Von WordPress nach Facebook

admin Netz, Software Leave a Comment

Nachdem ich seit einiger Zeit auf Facebook unterwegs bin, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, meine Posts hier auf mask.at auf Facebook automatisch verlinken zu lassen. Fündig bin ich bei Richie auf datenschmutz geworden, der vor etwa zwei Jahren das  WordPress Plugin Wordbook vorgestellt hat, dass genau das leistet, was ich wollte.

Das kurze Tutorial, welches Richie damals geschrieben hat, ist noch immer gültig. Wordbook ist noch immer genauso einfach zu installieren. Man muss nur darauf achten, dass der eigene Webserver PHP5 unterstützt. Dann das Plugin installieren – in WordPress 2.7 muss man dafür nicht einmal mehr das Backend verlassen – zwei Links klicken und fertig. Der nächste Post wird schon auf Facebook für alle Freunde oder Freundesfreunde referenziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.