Ich bekenne mich schuldig

admin Netz Leave a Comment

Beichten Sie. Nicht das, was Sie jetzt glauben. Keine Sünden klassischer, konventioneller Art. Solcher, die man auch ohne Virtualität begehen könnte. Nein, bekennen Sie Ihre virtuellen Sünden, diejenigen, die sie im Internet getan haben. Und sich schuldig fühlen deswegen. Beichten Sie ihre Download-Exzesse, jene, wo Sie einfach auf das nächte Lied geklickt haben, ohne auch nur zu sehen, welches das überhaupt ist. Oder sowieso mit Befehl-A einfach alles markiert haben, um es sich auf Ihre, lokale, Platte zu laden. Ja, beichten Sie.

[Futurezone]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.