Formatenverlierer

admin News, Technologie Leave a Comment

Es ist schon eine weile her, dass Toshiba den Ausstieg aus der HD-DVD bekannt gab. Jetzt ist die Rechnung dafür gekommen. Aber die Firma macht trotz den unmittelbaren Kosten noch einiges an Gewinn, dank der übrigen Konzernsparten wie zum Beispiel das PC-Geschäft.

Ich bin trotzdem froh, dass der Zank um die DVD-Nachfolge damit endlich gegessen ist und wir nun alle beruhigt eine PS 3 kaufen können. Sie ist halt noch immer der günstigste Blu-Ray Player. Allerdings habe ich festgestellt, dass ein gutes DVD-Upscaling mit einem entsprechenden Fernseher verdammt gut aussieht.

Heise News
HD-DVD-Pleite kostet Toshiba mehr als 600 Millionen Euro
HD-DVD-Ausstieg und Chipgeschäft belasten Toshiba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.