Die Festplatte als Kern

admin News Leave a Comment

JVC hat gerade, laut den New York Times, einen neuen Camcorder vorgestellt, der im Kern keine Kasette mehr benutzt, sondern eine Hard Disk. Genauer gesagt, eine 1″ Harddisk, Micro Drive also. Der Preisunterschied zu normalen Kasetten ist zwar gewaltig (ca. 200$ zu 4$), die Vorteile sind allerdings entsprechend groß, und seien es nur derart vordergründige wie das Wegfallen von Spulzeiten. Soviel dazu.
Was mich ja nun wundert, ist, wohin das mit den Festplatten führen soll. Nimmt man an, wo jetzt überall Festplatten eingesetzt werden und wo überall Methoden gefunden werden, wie man diese Geräte kombinieren kann, ist es, fürchte ich mal, nur eine Frage der Zeit, bis wir das Mobile Phone mit Foto- und Filmkamera, MP3-Player inkl. Präsentationsmodus und PDA kombiniert haben. Der Festplatte ist es ja egal, welche Daten nun das eine oder andere bit beschreiben.
Wär doch was, oder?

[Camcorders Finally Find Hard Drives]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.