HTML goes Desktop

admin Apple Leave a Comment

Ein interessantes Detail über Dashboard, ein neues Feature von Mac OS X Tiger, gelesen. Es benutzt zur Definition des Aussehens seiner „Widgets“ HTML und CSS und rendert das ganze über Safaris Engine auf den Desktop, nicht in ein Browserfenster. Was ausgesprochen interessant wird, da dann anscheinend mehrere Ebenen von Renderengines übereinandergelagert werden, da die Safari-Engine das ganze dann ja an die Display PDF Engine von Mac OS X übergibt. Wenn das nicht mal zu viel wird. Aber das Problem hat Safari jetzt im Grunde ja auch schon.

Ein sehr interessanter, Artikel zu Dashboard vs. Konfabulator findet sich auf Daring Fireball. Er relativiert die ganze Hysterie so wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.