Öd blitzende Lichter

admin Admin 4 Comments

Ich war gestern abend im Kino. An sich ja nichts besonderes, das Problem war nur, was ich nicht gewußt habe, daß die Vorstellung ein wenig länger gedauert hat. Eigentlich war nicht die Zeit das Problem, sondern das, wodurch die Zeit vergeudet wurde. Seit ein paar Jahren ist es ja üblich, in Kinos Lasershows zu veranstalten, vor dem Film, man zahlt nichts dafür und muß sie über sich ergehen lassen. Und in diesem Fall war eine solche Lasershow daran schuld. Das war mit das schlechteste, was ich jemals gesehen hatte. Sowas von einfallslos mit den vorhandenen technischen Möglichkeiten umzugehen spricht wirklich Bände. Am wahrscheinlichsten über die momentane Bonität des Kinobetreibers. Na egal. Das war ja auch nur das momentane Problem, der Auslöser. Noch viel schlimmer ist eigentlich, daß dieses Zeug niemand sehen will, egal wie gut sie ist.
Warum komm ich auf diese Idee?
Stellen sie sich folgendes vor: Sie sitzen in einem Lokal, wollen etwas essen und der Kellner kommt ewig nicht mit der Karte angetanzt und wie er dann endlich einmal kommt bringt er nicht die Karte für das Menü, sondern die Dessertkarte. Schlechter Vergleich, aber so halbwegs kommt es hin. Ein Kinobesuch gestaltet sich ja ähnlich. Man kommt rein, wartet einmal entsetzlich lange, da alle Kinos die Filme zu spät beginnen lassen, und dann kommt erstmal Werbung. Je nach Vorstellung von lang bis noch länger. Dann kommen die Vorschauen, Trailer, Teaser und sonstiges, um Filme voranzukndigen. Dann vielleicht noch eine Eigenwerbung des Betreibers, und anschließend noch ein Clip, in dem das Soundsystem des Saales vorgesellt wird. Und erst anschließend kommt vielleicht einmal der Film, weshalb man eigentlich gekommen ist. Jetzt spannt man einen immer länger auf die Folter. Das geht eine Zeit lang gut. Aber nicht ewig. Wenn sich in diesen Block jetzt noch eine Lasershow einschiebt, die mindestens 5 Minuten dauert, noch dazu immer, wahrlich immer, mit BummBummMusik, Techno, begleitet wird, ist es eigentlich ein Wunder, daß ich nachher noch auf meinem Sessel gesessen bin. Eigentlich hätte ich gehen sollen, so schlecht war die Musik. Das Publikum reagiert ja auch entsprechend darauf. Man hört selten so kindische Bemerkungen wie die, die kurz vor dieser Lasershow gefallen sind. Soviel zur Aufmerksamkeit des Zuschauers. Und dann, wenn der Film beginnt, hat man keinen Kopf mehr dafür, weil er noch immer voll ist von den bösen Gedanken daran, sich darüber umgehend aufregen zu müssen. Und dann kommt das mit Sicherheit in einen Weblog… 😉

Comments 4

  1. Zwei Fragen: Welches Kino war das denn? Und welchen Film hast du dir angeschaut?

    Mein Tipp: selber immer 5 bis 10 Minuten nach offiziellem Vorstellungsbeginn kommen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.